Home

  Über Uns

  Aktuelles

  Unsere Hunde

  Jagd und Rettung

  In Memoriam

  Zucht

  Wurfplanung

  Kontakt

  Galerie

  Gästebuch

  Link's

G-Welpentagebuch

Cosima Memory of the old red Hunter & Sadikifu Ajamu

13.02.2011 - Die letzen Bilder von allen Neunen

     

     

     

     


     

     

     

     

Hier kommt eine kleine Bilderserie - ohne Worte ... 

















     

     

     














13.02.2011 - Neue Bilder von den Ausgewilderten. Die Neune genießen den Garten, egal ob die Sonne scheint, oder ob es regnet, aber wenn es dann doch etwas frisch wird, genießen sie das gemeinsame Kuscheln in der Kiste. Nachts liegen alle oft im Häuschen zusammen und ich muss aufpassen, dass es kein Feuer fängt, so viel Hitze geben die kleinen Körper ab. 

   

   

   

   


die haben einen Durchhänger (das Ohr (ein Klecks auf dem Boden :-))))


   

   

   

   

   


hey Frauchen, bald können wir auf dem Sofa kuscheln :-)



wir sehen uns wieder ...

08.02.2011 - Gestern war tolles Wetter und die Kleinen wurden endlich „ausgewildert!“ Sie zögerten erst gar nicht lange, gingen voll nach dem Motto, „nur die Harten kommen in den Garten“ und stürzten sich ins Vergnügen. Immer in vorderster Front die kleine Mini-Maus, die weder Tod noch Teufel fürchtet.





       



   




05.02.2011 - Gestern hatte die kleine Meute wieder Besuch von Sabine und Mathias. Mathias hatte diesmal so seine kleinen Problemchen mit dem Fotografieren, da ihm ständig ein kleiner Wicht am Bein hing und bei jedem Schritt wurde er verfolgt. Tja, wie sag´ ich immer zu den Beiden: Das Wilde haben sie vom Papa und das Ruhige von der Mama *grins*.


erst ein Schlückchen trinken ...


... und dann was zum beißen






Geschwisterliebe




was ist da los??


alles wird sauber gemacht, auch Sabines Hand


Kuscheleinheiten


schau mich an, isch hab nix gemacht


ey, Augen zu jetzt wird geschlafen



27.01.2011 -
"Alle Neune" hatten Besuch von den Großeltern Stefan und Sybille Becker vom Kennel Sadikifu. Einen großen Dank an Stefan für die schönen Bilder.





































22.01.2011 -
Gestern wurden "alle Neune" geimpft und gechipt und haben somit ihre erste Autofahrt hinter sich gebracht. Das Auto wurde wieder sauber verlassen und der Arzt hat sich wie immer über unsere mutigen und furchtlosen Helden gefreut.

Und jetzt werden wir Einzelbilder mit Namen präsentieren:

1. Hündin: Gibsy Memory of the old red Hunter (kleiner länglicher Brustfleck)



2. Hündin: Glenda Memory of the old red Hunter (ohne Ridge, winziger Brustfleck, rot)



3. Hündin: Gimbaya Memory of the old red Hunter (ohne Abzeichen, blau)



4. Hündin: Galva Memory of the old red Hunter (großer Brustfleck)



5. Hündin: Genia Memory of the old red Hunter (Doppelherz-Brustfleck, silber)



6. Hündin: Ginger Memory of the old red Hunter (ohne Ridge und ohne Abzeichen, neon)



7. Hündin: Gioia Memory of the old red Hunter (ohne Ridge und ohne Abzeichen)



1. Rüde: Gizmo Memory of the old red Hunter (ohne Abzeichen)



2. Rüde: Grispin Memory of the old red Hunter (ohne Abzeichen, neon)





15.01.2011 - Heute hatten "alle Neune" Besuch von Sabine, Mathias und Max. Die Drei konnten gleich mal das Milchbad miterleben und sich über die lustigen Spieleinlagen freuen. Die Kleinen kämpfen nun schon miteinander oder mit dem großen Unbekannten. Sie kommen jetzt meistens schon selbstständig aus der Wurfkiste und wenn nicht, wird lauthals geschrien. Gestern wurde die Nacht zum Tage gemacht und Madame mit "weißem Brustfleck" meinte sie könnte die Geister mit Bellen vertreiben.

     

     

     

     

     

     

     

     

     




     

     


weitere Bilder auf der Seite von Papa Ajamu
http://www.sadikifu-ajamu.de/bildernz1.html



13.01.2011 -
Nun sind die kleinen Vielfresser schon so groß, dass ihnen Cosi`s  Milch und das Fläschchen zusätzlich nicht mehr reicht, nein jetzt wollen sie in Milch regelrecht baden!!! Die hellen Flecken, die man teilweise auf ihnen sieht, sind Überreste der Milchbäder. Wenn sie satt sind, kämpfen sie mit großen „Untieren“, räkeln sich gemütlich in der Ecke der Wurfkiste oder nehmen noch eine Sonderration bei Mama. So wie die Kleinsten, die hierbei immer etwas bevorzugt werden.

     

     

     

     



03.01.2011 -
Die Augen sind auf und so langsam kommt auch etwas Bewegung in die Bude.

     

     

     

       

     


27.12.2010 - Heute hat mich eines der großen Mädels schon mit blauen Augen angeschaut und der kleine Gerdda-Furz wiegt inzwischen 370g.



Noch eine Besonderheit - Opa Dayimis Erbe...

     

     


26.12.2010 -
Aktuelle Bilder von unseren Neunen. Bisher haben alle an Gewicht zugenommen, auch Gerdda hat heute die 300g Grenze gesprengt! Es wird die ganze Zeit gebrabbelt, gequietscht und getratscht, was einen ja aber nicht zu Wundern braucht - bei dem Weiberüberschuss!

     



     



     

     

     



19.12.2010 -
Unser kleines Mäuschen Gerdda mit 210g. Sie ist munter und trinkt fleißig an den Zitzen. Nur ist sie halt immer schneller satt als ihre dickbäuchigen Geschwister. Eine kleine Schönheit, die wir eventuell noch in Greta umtaufen müssen (die Stimme dazu hätte sie auch).



     

     

     

     



17.12.2010 - 
Heute Nacht, zwischen 1.30 Uhr und 7.00 Uhr war es soweit, die Jacosis wurden geboren. Es sind 2 Jungs mit Namen Gustav und Gerhard, sowie 7 Mädels mit den Namen Gerdda, Gretel, Gundula, Gisela, Gerlinde, Gesine und Gerti.

Ein Spitznamen unter den vielen schönen Vorschlägen wurde auch gefunden: "Alle Neune!" Zu den wilden 13 hat es ja nicht gereicht. Der Gewinner bekommt eine Europarundreise mit dem Finger über die Landkarte.

Den Kleinen geht es gut, sie sind putzmunter, nur Gerdda hat ein paar Probleme mit ihrer Modelfigur, sie wog bei der Geburt 210 g und ich hoffe, dass sie schnell zulegt.